Einkommen und Ausgaben eines Singles

Der Single-Haushalt

Als Single-Haushalt werden Ein-Personen-Haushalte bezeichnet. Diese können weitergehend nach dem Geschlecht oder Alter des Haushaltsmitglieds differenziert werden. In dieser Statistik werden jedoch die Durchschnittswerte der Gesamtheit aller Single-Haushalte dargestellt.


Niedrigzinsen sichern – jetzt alte Kredite umschulden


Das Durchschnittseinkommen eines Singles

Durchschnittliches Bruttoeinkommen
Bruttohaushaltseinkommen 2403 € 100,0 %
Bruttoeinkommen aus unselbstständiger Arbeit 1231 € 51,2 %
Bruttoeinkommen aus selbstständiger Arbeit 119 € 5,0 %
Einkommen aus Vermögen 214 € 8,9 %
Einkommen aus öffentlichen Transferzahlungen 694 € 28,9 %
Einkommen aus nichtöffentlichen Transferzahlungen und aus Untervermietung 142 € 5,9 %
Steuer- und Sozialabgaben 561 € 23,3 %
Einkommen-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag 256 € 10,7 %
Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung 305 € 12,7 %
Quelle: Statistisches Bundesamtes (EVS)

Bruttohaushaltseinkommen und Pflichtausgaben

Der durchschnittliche Single-Haushalt bezieht einen überdurchschnittlich hohen Anteil seines Einkommens aus öffentlichen Transferzahlungen. Dies liegt u.a. daran, dass Arbeitslosigkeit und Erwerbsunfähigkeit (bspw. durch erreichen des Rentenalters) in diesem Haushaltstyp überdurchschnittlich hoch vertreten sind.

Die durchschnittliche Verwendung des Einkommens

Durchschnittliche Ausgabenstruktur
Nettohaushaltseinkommen 1890 € 100,0 %
private Konsumausgaben 1550 € 82,0 %
übrige Ausgaben 210 € 11,1 %
Ersparnis 129 € 6,8 %
Quelle: Statistisches Bundesamtes (EVS)

Nettohaushaltseinkommen und Ausgabenstruktur

Entsprechend der insgesamt geringeren wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit gibt ein Single-Haushalt einen Großteil seines Nettohaushaltseinkommens für den direkten Konsum aus und hat ein nur sehr geringe Sparquote.

Private Konsumausgaben eines Single-Haushalts

Durchschnittliche Konsumausgaben
Private Konsumausgaben 1550 € 100,0 %
Nahrungsmittel, Getränke, Tabakwaren 196 € 12,6 %
Bekleidung und Schuhe 65 € 4,2 %
Wohnen, Energie, Wohnungsinstandhaltung 612 € 39,5 %
Innenausstattung, Haushaltsgeräte und -gegenstände 67 € 4,3 %
Gesundheitspflege 64 € 4,1 %
Verkehr 181 € 11,7 %
Nachrichtenübermittlung 49 € 3,2 %
Freizeit, Unterhaltung, Kultur 162 € 10,5 %
Bildungswesen 9 € 0,6 %
Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen 78 € 5,0 %
andere Waren und Dienstleistungen 68 € 4,4 %
Quelle: Statistisches Bundesamtes (EVS)

Private Konsumausgaben

Bei einem Single-Haushalt nimmt der Posten „Wohnen, Energie, Wohnungsinstandhaltung“ einen noch höheren Anteil der Gesamtausgaben ein. Dies liegt vor allem daran, dass die Miete einer Wohnung pro Kopf mit zunehmender Anzahl der Mieter abnimmt, ebenso wie der Stromverbrauch und Gasverbrauch.

Genauere und aktuellere Angaben zum Stromverbrauch und Gasverbrauch, sowie den damit verbundenen Kosten, finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten.

Durchschnittswerte nach Haushaltstypen

Je nach Haushaltsgröße und Zusammensetzung des Haushalts variieren das Durchschnittseinkommen und die Struktur der Einnahmen und Ausgaben. Auf den folgenden Seiten finden Sie die Durchschnittswerte der verschiedenen Haushaltstypen:

Spartipp: Bei einem um 2 Cent pro kWh günstigeren Stromanbieter, können Sie durchschnittlich bereits 62.15 € pro Jahr sparen – nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um die Preise zu vergleichen » zum Stromtarifrechner

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen