Einkommen und Ausgaben eines Paares

Der 2-Personen-Haushalt

Die Definition des 2-Personen-Haushalts umfasst hier Ehepaare und nichteheliche Lebensgemeinschaften, einschließlich gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften, ohne Kinder. Wohngemeinschaften und andere Formen von 2-Personen-Haushalten fallen somit unter die Rubrik sonstige Haushalte oder Alleinerziehende.


Niedrigzinsen sichern – jetzt alte Kredite umschulden


Das Durchschnittseinkommen eines Paares

Durchschnittliches Bruttoeinkommen
Bruttohaushaltseinkommen 4712 € 100,0 %
Bruttoeinkommen aus unselbstständiger Arbeit 2312 € 49,1 %
Bruttoeinkommen aus selbstständiger Arbeit 281 € 6,0 %
Einkommen aus Vermögen 539 € 11,4 %
Einkommen aus öffentlichen Transferzahlungen 1322 € 28,1 %
Einkommen aus nichtöffentlichen Transferzahlungen und aus Untervermietung 257 € 5,5 %
Steuer- und Sozialabgaben 1090 € 23,1 %
Einkommen-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag 496 € 10,5 %
Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung 594 € 12,6 %
Quelle: Statistisches Bundesamtes (EVS)

Bruttohaushaltseinkommen und Pflichtausgaben

Der durchschnittliche Einkommen eines Paares wird zu einen überdurchschnittlich hohen Anteil aus öffentlichen Transferzahlungen bezogen. Dies liegt daran, dass man in dieser Haushaltsform einen signifikant höheren Anteil an Rentnern findet. Daneben bezieht der Haushalt eines Paares auch den verhältnismäßig größten Anteil seines Einkommens aus Vermögen

Die durchschnittliche Verwendung des Einkommens

Durchschnittliche Ausgabenstruktur
Nettohaushaltseinkommen 3709 € 100,0 %
private Konsumausgaben 2869 € 77,4 %
übrige Ausgaben 524 € 14,1 %
Ersparnis 316 € 8,5 %
Quelle: Statistisches Bundesamtes (EVS)

Nettohaushaltseinkommen und Ausgabenstruktur

Die Sparquote liegt leicht unter der des statistischen Musterhaushalts, die übrigen Ausgaben (für freiwillige Versicherungen etc.) liegen leicht über dem Durchschnitt.

Private Konsumausgaben eines 2-Personen-Haushalts

Durchschnittliche Konsumausgaben
Private Konsumausgaben 2869 € 100,0 %
Nahrungsmittel, Getränke, Tabakwaren 388 € 13,5 %
Bekleidung und Schuhe 128 € 4,5 %
Wohnen, Energie, Wohnungsinstandhaltung 950 € 33,1 %
Innenausstattung, Haushaltsgeräte und -gegenstände 155 € 5,4 %
Gesundheitspflege 155 € 5,4 %
Verkehr 412 € 14,4 %
Nachrichtenübermittlung 67 € 2,3 %
Freizeit, Unterhaltung, Kultur 323 € 11,3 %
Bildungswesen 10 € 0,3 %
Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen 169 € 5,9 %
andere Waren und Dienstleistungen 113 € 3,9 %
Quelle: Statistisches Bundesamtes (EVS)

Private Konsumausgaben

Die Ausgaben für die Wohnung und Energieversorgung liegen bei einem Paar-Haushalt leicht unter dem Durchschnitt und deutlich unter dem Anteil, den ein Single-Haushalt für diesen Posten ausgibt. Die Ausgaben für die Gesundheitspflege liegen bei diesem Haushaltstyp (u.a. aufgrund der Altersstruktur) deutlich über dem Durchschnitt und nehmen den verhältnismäßig höchsten Anteil im Vergleich mit den anderen Haushaltstypen ein.

Genauere und aktuellere Angaben zum Stromverbrauch und Gasverbrauch, sowie den damit verbundenen Kosten, finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten.

Durchschnittswerte nach Haushaltstypen

Je nach Haushaltsgröße und Zusammensetzung des Haushalts variieren das Durchschnittseinkommen und die Struktur der Einnahmen und Ausgaben. Auf den folgenden Seiten finden Sie die Durchschnittswerte der verschiedenen Haushaltstypen:

Spartipp: Bei einem um 2 Cent pro kWh günstigeren Stromanbieter, können Sie durchschnittlich bereits 62.15 € pro Jahr sparen – nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um die Preise zu vergleichen » zum Stromtarifrechner

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen